Königin on Tour
16. Landesrapsblütenfest MV vom 04.05.-06.05.2018

Aktuelle Termine 2016/2017

 

08. - 10. Juli 2016

MV-Tag

Innenstadt Güstrow

06. - 08. Mai 2016

14. Landesraposblütenfest MV

Marktplatz Sternberg

02. Oktober 2016

Messe Jagd, Wald & Wild

Scheune Bollewick

21. Januar 2017

Internat. Grüne Woche Berlin

Messehallen Berlin

06. Mai 2017

15. Landesrapsblütenfest MV

Sternberg Marktplatz

weitere Termine folgen...

 

_________________________________________________________________________________________________________

Königin Mandy I. zu Gast auf dem Hyazinthenfest in Boizenburg

29. März 2015

Der Lenz ist da! Das feiert die Elbestadt Boizenburg gebührend mit dem Hyazinthenfest und lädt sich dazu viele Freunde und Gäste ein. Das vom Handwerk- und Gewerbeverein veranstaltete Frühlingsfest fand am 29. März 2015 bereits zum 16. Mal statt. Wie in jedem Jahr sind es vor allem die aus ganz Deutschland angereisten Gastköniginnen, die die Blicke der Besucher auf sich ziehen. Unter ihnen befand sich auch die Landesrapsblütenkönigin Mecklenburg-Vorpommern Mandy I. Herzlich begrüßt vom Bürgermeister der Stadt flanierten die Hoheiten trotz regnerischen Wetters vom Hafen über die festlich geschmückte Königstraße ins Zentrum. An der Seite der amtierenden Hyazinthenkönigin und ihren zwei Prinzessinnen konnten passend zum Veranstaltungs-jahrestag 16 Gastköniginnen dem Publikum vorgestellt werden.

Auf der Bühne sowie in der anschließenden Autogrammstunde hatten die Repräsentantinnen Gelegenheit, über ihre Aufgaben als Botschafterinnen land-wirtschaftlicher Erzeugnisse oder kultureller Traditionen zu berichten.

Zweifellos, die charmanten Hoheiten in ihren oft sehr farbenfrohen Kleidern schmücken solch ein Fest. Für viele ein großer Spaß, der zum Gelingen der Veranstaltung beiträgt. Bei genauerem Hinsehen zeigt sich, all das hat einen ernsthaften Hintergrund. Indem die jungen Frauen von Anbaumethoden, Verarbeitungsmöglichkeiten, von Chancen und Risiken für Landstriche und Kommunen erzählen, vermitteln sie etwas von dem, was es heißt, anzubauen, herzustellen und zu vermarkten. Sie geben Regionen ein Gesicht und vernetzen über die Bundesländer verstreut liegende Dörfer und Städte miteinander. Auf einmal hört das Publikum, woher die im Supermarkt angebotenen Kartoffeln kommen und für welche Produkte Raps ein wichtiger Grundstoff ist. Angesichts globaler Produktions- und Lieferketten wird so fassbar, wonach viele Zeitgenossen fragen, wenn sie darüber nachdenken, wie leben, sich ernähren und kleiden wollen oder von wo sie ihre Energie beziehen. Für die Landesrapsblütenkönigin Mandy I. war der Besuch des Boizenburger Hyazinthenfestes einer der letzten großen Auftritte vor dem 13. Landesrapsblütenfest, das vom 1. bis zum 3. Mai 2015 in Sternberg stattfinden wird. Für die Mitglieder des Vereins Sternberg & MEHR e.V. bedeutet dies, jetzt noch einmal alle Kräfte sammeln und dafür arbeiten, dass das kommende Fest Teilnehmern und Gästen Vergnügen bereitet und als landwirtschaftliches Fest über Kultur, Tradition und Lebensalltag Auskunft gibt.

________________________________________________________________________________________________________

 

"Eine große Ehre für Sternberger Verein"

SVZ-Ausgabe vom 20.01.2015

 

Landesrapsblütenkönigin Mandy I. erhielt Einladung zur Grünen Woche

nach Berlin und fährt am 22. Januar nach Berlin.

Sie soll die DGF-Rapsöl-Medaille 2015 überreichen.

 

 

Mit der Landesrapsblütenkönigin Mandy I. unterwegs auf der Grünen Woche in Belin 2015.

 

Die Internationale Grüne Woche in Berlin ist als Messe der Ernährungs- und Landwirtschaft sowie des Gartenbaus einzigartig. Auf einer Fläche von 124.670 Quadratmetern finden sich 1.689 Austeller aus 69 Ländern ein. Insgesamt sehen die Schau 411.731 Besucher, davon sind 80.360 Fachbesucher. Um alles anzusehen, sollte man Zeit mitbringen.

 

Die Landesrapsblütenkönigin Mecklenburg-Vorpommern Mandy I. hat sich nach ihrem Auftritt bei der Verleihung der Rapsölmedaillen durch die Deutsche Gesellschaft für Fettwissenschaft (DGF) am 22. Januar 2015 Zeit für einen Rundgang genommen. Sie konnte nicht alle Messehallen aufsuchen und musste eine Auswahl treffen. Ihr erstes Ziel war natürlich die Halle des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern.

Hier nun der Rückblick auf die Medaillenverleihung auf der Grünen Woche in Berlin

und die Tour durch die Länderhallen mit Königin Mandy I.

 

Als eine der schönsten Repräsentantinnen des Nordens wurde sie überall freudig begrüßt, stand immer wieder für ein Foto zur Verfügung und kam mit zahlreichen Vertretern von Landwirtschaftsbetrieben ins Gespräch. Viel Aufsehen erregte sie mit ihrem strahlend gelben Kleid zwischen den Ständen des Bundeslandes Bayern, wo sie gleich zum Tanz aufgefordert wurde. Unter den Augen des Publikums und vieler Aussteller setzte sie ihre Besichtigung durch die Hallen der Bundesländer Sachsen und Sachsen-Anhalt fort. Ein Augenschmaus. Aber auch hier und da mal probieren und lernen, was es neues und was es bewährtes gibt - so lässt sich der Ausflug auf die berühmte Messe in diesem Jahr zusammenfassen. Wer jetzt Lust zu einem Ausflug nach Berlin bekommen hat: Die Grüne Woche ist noch bis zum 25. Januar 2015 geöffnet! Es lohnt sich.

Dr. Editha Weber

________________________________________________________________________________________________________

Unsere Landesrapsblütenkönigin MV Lisa I.

Sternberg. 2014 wieder in Gelb!

Aus gesundheiltichen Gründen trat Lisa I. im Februar 2015 vom Amt der Landesrapsblütenkönigin MV zurück. Bis zur neuen Krönung übernimmt Mandy I. das Amt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfang Mai 2014. Was für ein Anblick in diesem Frühjahr! Die historische Landtagsstadt Sternberg ist umgeben von einem Meer aus leuchtend gelb blühendem Raps. Die mecklenburgische Stadt macht ihrem Namen als heimliche Hauptstadt des Raps, der Ölfrucht Nr. 1 in Deutschland, alle Ehre. Vor diesem Hintergrund konnte das 12. Landesrapsblütenfest MV gebührend gefeiert und mit Lisa I. die neue Landesrapsblütenkönigin gekrönt werden.

 

Auftakt für das Festwochenende vom 2.-4. Mai 2014 bildete das 1. Landes-Rapssymposium am 29. April 2014. Das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz veranstaltete diese Fachtagung, auf der sich namhafte Referenten zu Fragen der Zukunft der Landwirtschaft im Allgemeinen und des Rapsanbaus in Mecklenburg-Vorpommern im speziellen äußerten. Lebhaft diskutierten Agrarwissenschaftler und Landwirte über Vorteile des Standortes und aktuelle Probleme der Imker.

 

Traditionell begann das Landesrapsblütenfest am Freitagabend mit der Open-Air-Party auf dem Marktplatz. Dorthin strömten am nächsten Vormittag bei strahlendem Sonnenschein die Kutschen und farbig geschmückten Wagen des großen Festumzugs. Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus, der Schirmherr des Landesrapsblütenfestes, eröffnete um 11.00 Uhr feierlich und unter dem Beifall aller Einheimischen und Gäste die Veranstaltung. Amüsant führte Bauer Korl durch das Programm und hatte das große Vergnügen, zwölf Gastköniginnen und Prinzessinnen zu begrüßen. Ob sie nun Rosen, Hyazinthen, Heide oder Wein präsentierten und aus Schleswig-Holstein, Niedersachen oder Mecklenburg-Vorpommern angereist waren, hatten sich die Hoheiten während einer turbulenten Bühnenshow zu bewähren. Sträuße mussten gebunden, Körbe mit typischen Produkten der Landwirtschaft und den neuesten Erzeugnissen aus Raps, zum Beispiel einem köstlichen nativen Rapsöl, gefüllt werden. Landwirtschaftliche Produkte und Techniken spielten auch neben der Bühne die Hauptrolle. Manches Kind konnte das erste Mal im Leben erleben, was es heißt zu buttern, wie Mehl gemahlen, Teigt geknetet und wie Äpfel zu leckerem Saft verarbeitet werden können.

 

Musikalisch erfreuten die Gäste Künstler aus der Region ebenso wie aus Funk und Fernsehen bekannte Namen. So verging die Zeit bis zur Krönung der neuen Landesrapsblütenkönigin wie im Fluge. Hoheitsvoll verabschiedete sich Königin Mandy I. und begleitete ihre Nachfolgerin auf die Bühne. Souverän beantwortete Lisa Bittermann aus dem mecklenburgischen Dorf Klein Wangelin die Fragen von Landwirten aus der Region, die anschließend die Krönung vornahmen. Mit einem Grußwort wandte sich Lisa I. charmant und strahlend schön in ihrem gelben Kleid an das Publikum, um die Amtszeit 2014 anzutreten. Gefeiert wurde das Ereignis natürlich mit der beliebten Gruppe TEST auf dem abendlichen Raps-Dance.

 

Den letzten Tag des Festes eröffnete der Gottesdienst in der Stadtpfarrkirche. Anschließend begrüßten das beliebte Moderatorenteam Petra & Thom das Publikum zu einem zünftigen Rapsfrühschoppen mit der Big Band der Kreismusikschule Carl Orff, Auftritten einer Asiatischen Kampfkunstgruppe und Kindern aus der Region sowie weiteren Künstlern.

 

Als musikalische Rausschmeißer schickten das Duo „Chaos Pur“ Zuhörer und Mitglieder des Vereins „Sternberg und MEHR“ e.V. schwungvoll in den Sonntagnachmittag. Wenn Michael wirklich den Farbfilm vergessen hätte, wie das letzte Lied vermuten ließ, bliebe nur, sich auf das nächste Fest vom 1.-3. Mai 2015 zu freuen. Denn allen ehrenamtlichen Helfern wurde in diesem Moment bewusst: Das 12. Landesrapsblütenfest MV ist Geschichte!

 

 

 

Dr. Editha Weber

Copyright by MDS EVENTS/MDS Marketing für den Sternberg & MEHR e.V.